Aussicht auf Berlin und auf das Gebäude der Berliner Steuergespräche
Aussicht auf Berlin und auf das Gebäude der Berliner Steuergespräche

BERLINER STEUERGESPRÄCHE

Herzlich willkommen auf der Homepage des Berliner Steuergespräche e.V. Wir informieren Sie gern auf unseren Seiten über unsere Veranstaltungen sowie weitere Hintergründe unseres Vereins.

 

 

85. BERLINER STEUERGESPRÄCH

 

Immobilien-Besteuerung

am 12. Dezember 2022

17:30 - 19:30 Uhr

 

als Präsenzveranstaltung

Veranstaltungsort:

Haus der Deutschen Wirtschaft | Breite Straße 29 | 10178 Berlin

 

 

Immobilien haben sowohl für den Einzelnen wie auch für die Volkswirtschaft eine große Bedeutung. Die eigene Wohnung gilt als wichtige Säule der Altersvorsorge und ist zentraler Baustein der Vermögensbildung. Die Immobilie hat zudem eine wesentliche Bedeutung für den Klimaschutz, da Immobilien gut ein Drittel der weltweit genutzten Energie benötigen und 39 % aller energiebedingten CO2-Gase ausstoßen. Daher ist die energetische Gebäudesanierung von vorrangiger Bedeutung im Klimaschutz. Es verwundert nicht, dass die Immobilienbesteuerung große Bedeutung für die Steuerpolitik, die Beraterschaft, die Finanzverwaltung und die Rechtsprechung hat. Im Ertragsteuerrecht geht es dabei um die Zuordnung der Immobilie zum Privat- und Betriebsvermögen, um die Frage der Besteuerung privater Veräußerungsgewinne und um die Förderung des Mietwohnungsbaus und die Lenkungsnormen für die energetische Gebäudesanierung.

In diesem Zusammenhang ist auch umstritten, ob die Immobilien im deutschen Steuerrecht begünstigt sind. So wird die Möglichkeit, einerseits durch abzugsfähige Werbungskosten und  (Sonder-)Abschreibungen die Einkommensteuerbelastung bei Vermietung von im Privatvermögen gehaltenen Immobilien zu reduzieren und andererseits bei Veräußerung nach Wahrung der Spekulationsfrist gem. § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG steuerfreie Gewinne zu erwirtschaften, als Doppelbegünstigung kritisiert. Es lohnt sich zudem ein genauerer Blick auf den Umgang mit der drohenden Scheingewinnbesteuerung bei Immobilien, die durch die aktuelle Inflation verschärft wird.

Im Rahmen des 85. Berliner Steuergesprächs möchten wir mit den Referenten, den Mit-Diskutanten und den Teilnehmenden über diese und weitere Herausforderungen der Immobilien-Besteuerung diskutieren.

 

REFERENTEN:
Prof. Dr. Johanna Hey | Uni Köln
Dr. Wolf Heinrich Reuter | Bundesministerium für Finanzen

 

PODIUM:

Dr. Hardy Fischer | POELLATH
Dr. Ulrich Schallmoser | Bundesfinanzhof

Dr. Hans Volkert Volckens | Blacklake

 

GESPRÄCHSLEITUNG:

Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff | Präsident des Bundesfinanzhofs a.D

 

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird aufgezeichnet, dieser Videomitschnitt steht Ihnen im Nachgang im Archiv unserer Webseite zur Verfügung.

Ein Einlass ist nur nach vorheriger namentlicher Anmeldung möglich, da andernfalls kein Zutritt zum Gebäude besteht.


Hier finden Sie den Videomitschnitt des letzten Berliner Steuergesprächs.

Hier finden Sie weitere Unterlagen der vergangenen Berliner Steuergespräche.

 

Weitere geplante Berliner Steuergespräche:

  • 27. Februar 2023 86. BSG
  • 12. Juni 2023 87. BSG

 

 

Google Kalender

Veranstaltungskalender

Druckversion | Sitemap
© Berliner Steuergespräche

Anrufen

E-Mail